Nach den erfolgreichen Touren in den letzten Jahren steht auch 2017 wieder eine Europa-Rundreise auf dem Plan. Als Zeitraum schlage ich die Woche vom 30.09.2017-8.10.2017 vor.

Wir durchqueren bei der Fahrt nicht nur imposante Gebirge Europas wie die Karpaten, das Balkangebirge oder die Alpen, sondern machen unter anderem auch Stops am Schwarzen Meer, an der Ägäis und der Adria. Wir durchqueren imposante europäische Kultur- und Naturlandschaften die teils unter Schutz des UNESCO stehen. Wir sehen Museen und zahlreiche authentische Hinterlassenschaften unserer Geschichte. Einige Objektbesichtigungen sind wieder exklusiv und einmalig möglich.

Kurz zu einigen Zielen: das Salzbergwerk Turda ist eines der beieindruckensten in Europa. Mehrere hundert Meter tief diente der Komplex im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzanlage, heute befindet sich hier Europas tiefster untirdischer Freizeipark. Das Busludscha-Denkmal steht natürlich aufgrund der imposanten Kulisse im Programm. Die Metaxas-Linie galt einst als eine der stärksten und bestens Ferteidigungsbollwerke in Europa. Die Hinterlassenschaften der Gustav-Linie sind zwar rar aber nicht weniger imposant. Der ehem. Führungsbunker der NATO bei Verona ist eines der größten Bunkeranlagen in Europa... So ist jeder Tag der Tour mit mindestens einem Hightlight gespickt.

Wie: Geplant ist wieder der T5, lang. Es gibt also maximal 8 Plätze zu vergeben.

Geplantes Programm:

Tag 1:
- Anreise nach Rumänien über D>CZ>SK>HU, einige kleine Ziele entlang der Strecke

Tag 2:
- RO, Salzbergwerk Turda (3h)
- RO, Schloss Bran / Draculaschloss (2h)

Tag 3:
- RO, Bucarest - Gefängnis aus der kommunistischen Ära in einer alten Festung
- BG, Busludscha-Denkmal

Tag 4:
- BG, Busludscha-Denkmal
- BG, Varna
- BG, Stop am Schwarzen Meer

Tag 5:
- GR, Festungsbauten der ehemaligen Metaxas-Linie (Forts & Hohlgänge)
- GR, Stop an der Ägäis

Tag 6:
- GR, Festungsbauten und Sehenswürdigkeiten im Land
- Überfahrt nach Italien mit einer Schnellfähre
- Stop an der Adria

Tag 7:
- IT, Hinterlasssenschaften der ehemaligen Gustav-Linie
- IT, Bunkerkomplex im Monte Soratte

Tag 8:
- IT, Bunkerkomplex bei Verona (ehem. NATO-Führungsbunker)

Tag 9:
- CH, Festungsbauten im Land
- Heimfahrt

Die Kosten schätze ich aktuell auf ca. 1200-1500 EUR pro Person.

Beste Grüße
Martin