Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 209

Thema: Digitale Bilder für die Zukunft sichern

  1. #191
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.490
    Zitat Zitat von klausm Beitrag anzeigen
    Alle (auch potentielle) Ziele sind auf meinem Smartphone in der App Locus Maps gespeichert (aktuell über 20 000 Objekte, laufend erweitert) und werden bei Besuch entsprechend markiert, wobei zusätzlich gekennzeichnet wird, wenn ein Bauwerk nicht zugänglich war (Verwendung unterschiedlicher Symbole), ggf. Anmerkungen.
    Das klingt interessant.

    Ich habe mir "Locus Maps" (Android-Version) zunächst theoretisch angesehen und war abgeschreckt: Wenn die noch die Freigabe des Geburtsnamens meiner Katze kriegen könnten, würden sie die Freigabe sicher auch noch wollen.

    Verstehe ich recht, dass ich die Kartenkacheln selbst organisieren muss? Wie werden die denn dann kalibriert? Und wie kamen Deine 20.000 POI da rein, von Hand sicher nicht?
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  2. #192
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    Verstehe ich recht, dass ich die Kartenkacheln selbst organisieren muss? Wie werden die denn dann kalibriert? Und wie kamen Deine 20.000 POI da rein, von Hand sicher nicht?
    Das mit den Karten ist ganz einfach.

    Hier die offline Maps herunterladen:
    http://download.mapsforge.org/maps/europe/
    Das sind Vektorkarten, sprich man kann darin zoomen.
    (gibt auch noch andere Quellen, teilweise noch detaillierter für Wanderer/ Radfahrer)
    Dann auf dem Smartphone speichern im Ordner:
    \Locus\mapsVector
    Bei Updates kann man die alten Karten einfach durch die neuen ersetzen, die gespeicherten Punkte bleiben immer erhalten.

    Wie kommen jetzt die Ziele/ Punkte ins Programm:

    1. hat man von irgendwoher eine Sammlung als kmz/ kml kann man die einfach importieren (im Internet gibt es viele, beispielsweise zum Atlantikwall, der Oderstellung etc., auch die Sammlungen von geschichtspuren.de kann man importieren) - Lade die Dateien einfach per USB-Kabel in den download-Ordner des Smartphone - dann öffne ich Locus - gehe auf das Symbol rechts neben dem GPS Symbol - dann klicke ich auf die drei senkrechten Punkte und wähle "Importieren" aus und suche die Datei aus dem download-Ordner (kann natürlich auch ein anderer Ort sein)
    2. man erstellt sich selber Sammlungen in Google Earth, Ordner kann man einfach als kmz exportieren (Rechtsklick und "Ort speichern unter..." wählen) und diese dann wieder in Locus importieren
    3. natürlich kann man auch einfach händisch Punkte eintragen, einfach auf den Standort klicken, gewünschte Infos eintragen und fertig.
    Eingetragene Punkte können bequem bearbeitet, werden so kann man falls nötig Korrekturen vornehmen.

    Ich mache mir übrigens wirklich die Mühe mir in Google Earth händisch Punkte einzutragen um diese als Sammlung dann in Locus importieren zu können. Als Quellen nutze ich beispielsweise die Zivilschutzanlagen DB von geschichtsspuren.de, Bücher (hier bietet sich beispielsweise die PastFinder-Reihe an) und Karten (vom OWB gibt es derart genaue Karten mit Koordinatenangaben, in denen sogar die kleinen Kochbunker eingetragen sind und mir ist es noch nie passiert, dass ich ein Pz.W. was ich markiert hatte in der Realität länger suchen musste). In Städten ist das Eintragen von Objekten natürlich viel einfach, aber auch in den genutzten Karten selbst ist häufig schon einiges eingetragen.

    Will man nicht immer alle Punkte sehen, kann man diese gleich beim Import in verschiedenen Ordnern speichern und diese wahlweise anzeigen lassen oder man bearbeitet die Sichtbarkeit der enthaltenen Punkte eines Ordners individuell.

    Locus kann man so einstellen, dass es je nach Ansicht die entsprechende Karte wählt oder man läde die Karte des entsprechenden Landes manuell.

    Gruß Klaus

  3. #193
    Benutzer Avatar von Klondike
    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    2.770
    @klaus, bei der Arbeit die da drinsteckt müssten wir dann als nächste über "Locus Daten für die Zukunft sichern" reden....

    Grüsse

  4. #194
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von Klondike Beitrag anzeigen
    @klaus, bei der Arbeit die da drinsteckt müssten wir dann als nächste über "Locus Daten für die Zukunft sichern" reden....
    ... schon möglich

    Die kann man aber auch aus dem Programm ganz bequem exportieren. Eine Alternative wäre das Nachpflegen der Daten in Google Earth (Asche auf mein Haupt, mache ich auch nicht).

    Gruß Klaus

  5. #195
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.490
    @klausm
    Danke für die umfangreiche und gut nachvollziehbare Antwort. Daraus ergeben sich -man kennt das ja- weitere Fragen:

    * Worin bestehen die Unterschiede zwischen der kostenlosen und der pro-Version?

    * Wie gehst Du damit um, dass diese App umfassende Rechte auf alle möglichen Ressourcen haben will? Machst Du da die Augen zu, weil die Vorteile überwiegen? Oder ist da ein gerootetes+geflashtes Handy im Spiel, bei dem Du diese nicht erforderlichen Rechte wieder entziehst? Oder noch ganz anders?
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  6. #196
    Moderator
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Weimar
    Alter
    50
    Beiträge
    3.191
    Zitat Zitat von martin2 Beitrag anzeigen
    @klausm
    Danke für die umfangreiche und gut nachvollziehbare Antwort. Daraus ergeben sich -man kennt das ja- weitere Fragen:

    * Worin bestehen die Unterschiede zwischen der kostenlosen und der pro-Version?

    * Wie gehst Du damit um, dass diese App umfassende Rechte auf alle möglichen Ressourcen haben will? Machst Du da die Augen zu, weil die Vorteile überwiegen? Oder ist da ein gerootetes+geflashtes Handy im Spiel, bei dem Du diese nicht erforderlichen Rechte wieder entziehst? Oder noch ganz anders?
    Zu Deinen Fragen Martin,

    1. Die Unterschiede der Versionen werden hier dargestellt: http://www.locusmap.eu/de/download/. Habe die Pro-Version gekauft, kostet nicht viel und ich unterstütze damit auch gern die Entwickler eines Programms, welches ich sehr intensiv nutze.

    2. Locus Map Pro möchte Zugriff auf Kontakte, Mikrofon, Speicher und Standort. Durch die Nutzung von Android 6.0.1 (wird für mein Smartphone vom Gerätehersteller angeboten) konnte ich die Berechtigungen über den Anwendungsmanager anpassen und habe den Zugriff auf Kontakte und Mikro gesperrt, Speicher (Nutzung von offline Karten) und Standort sind notwendig fürs Funktionieren.

    Mein Smartphone ist für mich kein Datenspeicher, die meisten Daten (Fotos etc.) werden dort maximal temorär gespeichert. Sensible Daten werden nicht abgelegt und kritische Dinge, wie Home-Banking etc. erledige ich damit nicht. Auch Mailen ist mir mit dem Smartphone einfach zu unkomfortabel. Die Nutzung des Gerätes ist auf wenige Anwendungsfälle beschränkt.

    Vom Rooten halte ich nichts, da so Sicherheitsfunktionen des Herstellers umgangen werden und Schadsoftware bei einem gerooteten Handy leichteres Spiel hätte, zusätzlich ist natürlich die Gewährleistung futsch.

    Gruß Klaus

  7. #197
    Benutzer Avatar von martin2
    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    2.490
    @klausm
    Ich danke Dir für Deine fundierte Antwort.

    Bevor ich auf Einzelheiten eingehe, möchte ich meinen technischen Stand vor 10 Jahren erwähnen.
    Die neue Welt ist alles andere als besser.

    Vor 10 Jahren hatte ich zwei Yakumo-Pro, das waren PDA mit GPS-Antenne. Damit bereitete ich Touren vor, wir sind in zwei Tagen 80 Punkte im Gelände punktgenau angefahren. Das einzig Stessige war, dass man konzentiert und gut zu Fuß sein musste. Zudem hatte ich zwei autonome GPS-Mäuse mit SIRF-3 dabei (genaue Aufzeichnung der Route), sowas gibt es heute gar nicht mehr. Und kein wirklicher Ersatz in Sicht.

    Deinen Hinweis auf Rooting/Flashing teile ich nicht völlig: "Es kommt darauf an."

    Den vorgetragenen Sicherheitsgedanken trage ich mit. Übrigens mit einer verbüffenden negativen Konsequenz: Ich habe hier ein Blackberry Priv vor mir, aktuell noch unter A5, die nächsten Tage soll A6 ausgerollt werden. Das Priv hat die Sicherheitsfeatures die man von Blackberry kennt. Insbesondere kann man Andorid-Apps nachträglich Rechte entziehen, sehr schön. Leider ist die Konsequenz, dass das vorgeschlagene Update/Upload der Karte nicht funktioniert: BB-priv lässt mich da einfach nicht hin.

    Andererseits ist da aktuell schon eine Karte, die sehr nach aktuellem Stand von openstreetmap riecht, damit kann man wohl leben.
    Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. Jean-Paul Sartre

  8. #198
    Benutzer
    Registriert seit
    21.10.2010
    Ort
    Heidenau, Valley of the Clueless
    Alter
    69
    Beiträge
    63
    In der "PCGo" 04/2016 wurden mal die üblichen Speichermedien betrachtet, dort wurde betont, dass die von Herstellern garantierte Haltbarkeit der Daten auf CD-DVD von ca. 50 Jahren bisher noch nicht bewiesen werden konnte. In dem Beitrag wurden Festplatten als
    Archivmedien favorisiert. Wenn diese nicht ständig in Gebrauch sind, ist die Gefahr des "Abrauchens" verältnismäßig gering und die Kosten
    pro KB werden auch immer geringer. Ich habe meine wichtigsten Dokumente auf einer Netzwerkplatte (NAS)und von dieser ein Backup auf ner USB-HDD.
    Gruß, Peter
    Was immer auch geschieht - nie darfst du so tief sinken, von dem Kakao, durch den man dich zieht, auch noch zu trinken. E. Kästner

  9. #199
    Gesperrt
    Registriert seit
    15.03.2011
    Alter
    54
    Beiträge
    1.161
    Na ja wie will man was garantieren, was noch nicht bewiesen ist? Wie lange gibbet die CD? DVD?

  10. #200
    Moderator Avatar von Frank K.
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Landkreis Hannover
    Alter
    65
    Beiträge
    5.621
    Zitat Zitat von railroader Beitrag anzeigen
    Na ja wie will man was garantieren, was noch nicht bewiesen ist? Wie lange gibbet die CD? DVD?
    Sowas wird ua mittels künstlichen Alterungsprozessen simuliert und hochgerechnet. Das gibt es auf verschiedenen Gebieten. Aber du hast völlig Recht - ein Makel bleibt » Bewiesen ist es (natürlich) nicht.

Seite 20 von 21 ErsteErste ... 1018192021 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Direkte Bahnverbindung Paris-Berlin-Moskau
    Von Klondike im Forum Allgemeines, Plauderecke, Hintergründe & Smalltalk...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 07:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 11:02
  3. GPS-Gerät: für ´nen Unbedarften
    Von rst im Forum Ausrüstungstipps
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 07:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •